Suche
  • Kirchengemeinde Langenaubach

Pfarrer Sell übernimmt die Vertretung für Pfarrerin Konter

Pfarrerin Konter ist ab sofort bis einschließlich September in Mutterschutz. Sie wird vertreten von Pfarrer Johannes Sell, der sich auch hier einmal vorstellen möchte:


"Oft schon bin ich durch Langen-aubach und an Flammersbach vorbei nach Haiger zur Schule gefahren. Im Juni werden die beiden Orte aber für mich ein anderes Gesicht bekommen und mit den Gesichtern der Bewohner lebendig werden, denn dann werde ich die Vertretung der Pfarrstelle in der Evangelischen Kirchengemeinde für den Mutterschutz und die Elternzeit Ihrer Pfarrerin Tanja Konter übernehmen. Ich bin gespannt, was mich erwartet.

Wo komme ich her und was bringe ich mit? In Frankfurt geboren, bin ich später im Taunus aufgewachsen. Das Studium mit Schwerpunkten in Praktischer Theologie und Kirchenmusik hat mich nach Erlangen und Marburg geführt. Nach ersten Jahren im Gemeindepfarramt in Rheinhessen habe ich für fast zwanzig Jahre die theologische Leitung des Hauses der Stille in der EKHN im Waldhof Elgershausen übernommen.

Nach der Schließung des Hauses der Stille habe ich als Schulpfarrer in Limburg und mit einer Projektstelle im Frankfurter Diakonissenhaus gearbeitet. Die letzten beiden Jahre habe ich mich um vakante Gemeinden in unserem Dekanat gekümmert.

Wichtige Spuren meiner Arbeit sind von Gottesdienst und Liturgie und der Liebe zum biblischen Wort geprägt. Unter den biblischen Büchern sind es vor allem die Psalmen - die "kleine Biblia", wie sie Martin Luther nennt - die es mir besonders angetan haben. Unterschiedliche Weisen des Meditierens vertiefen für mich den Erfahrungsraum des Glaubens.

Neben der Tätigkeit in der Gemeinde bin ich in Haiger in der Schule tätig und auf Dekanatsebene biete ich verschiedene Meditationsangebote an, beispielsweise die "PsalmenZeit" alle zwei Monate in Haiger oder den "Offenen Meditationsabend" montags abends in Schönbach. (mehr dazu über die Erwachsenenbildung im Dekanat oder über www.stillezeiten.de).


Schwerpunkte meiner Arbeit in der Gemeinde werden Gottesdienste, Taufen, Trauungen,

Beerdigungen und Seelsorge sein. Ich freue mich auf die vielfältigen Begegnungsmöglichkeiten vor Ort.

Ich wohne mit meiner Frau - unsere Kinder sind schon ein paar Jahre aus dem Haus - in Schönbach.

Bitte sprechen sie mich an, wenn Sie ein Gespräch oder

einen Besuch wünschen."


Kontakt:

Johannes Sell, Kleine Gasse 3, 35745 Herborn-Schönbach

Tel: 02777-912452,

Mobil: 0171-1774722,

Email: johannes.sell@t-online.de

0 Ansichten

©2020 Evangelische Kirchengemeinde Langenaubach. Erstellt mit Wix.com